Kopfbeckungen und Haare für Karneval und Fasching

Karnevalsperücken für Frauen

Fasching ist bunt: Die Trends bei Karnevalsperücken für Frauen (auch hier) sind sehr vielfältig in der Saison - ebenso wie die Kostümtrends. So ausgelassen die Faschingszeit auch ist: Kostüm und Perücke bilden bei der Verkleidung immer eine Einheit. Daher sollte sich frau schon vorab überlegen, welche "Kopfbedeckung" zum geplanten Faschings-Party-Outfit passt.

Trendstarke Klassiker: Cowgirl, Indianerin & Piratenbraut

Jedes Jahr kommen aufgrund von beliebten Hollywoodfilmen oder US-Serien neue Kostümtrends auf den Markt. Zu Fasching bleiben die Klassiker aber einfach immer up-to-date: Die Verkleidung Cowgirl, Indianerin und Piratenbraut funktionieren sowohl solo als auch im Partnerlook mit dem Freund oder einer Freundin. Im Zweierpack können Mann und Frau beispielsweise als Indianer-Pärchen verkleidet zur Faschingsfeier starten oder man lässt sich von den Abenteuern von Jack Sparrow hinreißen und geht als Piratenpärchen. Alle drei genannten Kostümklassiker wären ohne die passende Karnevalsperücke nicht komplett: Damen greifen als Cowgirl zu einem Cowboy-Hut. Wenn unter dem Hut noch zwei lange, geflochtene Zöpfe mit der Karnevalsperücke hervor blitzen, wirkt das Ensemble nochmal doppelt so schön. Als Indianerin kann man ebenfalls gut zu einer Karnevalsperücke mit zwei Flechtzöpfen und Federschmuck greifen. Sehr schön sieht auch eine wilde, lange Karnevalsperücke aus, die entweder offen getragen oder als Pferdeschwanz mit vielen bunten Indianerfedern verziert wird. Piratenbraut und Pirat brauchen natürlich lange, dunkle, etwas zerzauste Haare, ein Haarband oder noch besser ein verwegenes Kopftuch - so gestylt, kann die Faschingsparty kommen.

Angesagte Newcomer: Schulmädchen, Filmstar & Lady Gaga

Damen, die in der Faschingssaison etwas Neues ausprobieren und mit dem Trend gehen möchten, sollten sich nicht ins Narrenkostüm, sondern in ein schickes Abendkleid werfen und mit einer langen, blonden Edelmähne zur nächsten Karnevalsparty wie über den roten Teppich flanieren. Stars sind absolut angesagt. Eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Musikerinnen war im letzten Jahr Lady Gaga: Ihr Look ist individuell und sehr kreativ. Also wieso zu Fasching nicht mal als Lady-Gaga-Double auftreten? Ganz wichtig dabei: Die richtige Frisur. Das geht am einfachsten mit einer entsprechend weiblich gestylten Karnevalsperücke. Stars und Sternchen aus Hollywood sind zu viel? Frauen können sich ganz schnell und einfach als Schulmädchen verkleiden: Kniestrümpfe, Minirock, weiße Bluse und die passende Karnevalsperücke in blond oder brünett - schon kann die Faschingsparty steigen!